Trommeln verbreitet so richtig gute Laune!!!

Das konnten nicht nur alle Schülerinnen und Schüler der Otfried-Preußler-Schule feststellen, sondern auch alle Eltern, Omas, Opas, Tanten, Lehrerinnen…

Denn zum Abschluss der Projektwoche, die unter dem Motto „Olympia in Rio“ stand, fand noch ein buntes Schulfest auf dem Gelände der OPS statt. Zu diesem Anlass kamen Mario und Cris Argandona, die ‚Trommelhelden‘ mitsamt ihren 200 Trommeln an die Schule. Am Vormittag wurden mit den einzelnen Jahrgängen unterschiedliche Trommelstücke einstudiert. Im Laufe des Schulfestes am Nachmittag konnte man dann live miterleben wie 200 Schülerinnen und Schüler ihre Trommeln im Griff hatten und tolle Musik- und Tanzvorführungen darboten.

Darüber hinaus präsentierte jede Klasse einen Stand, an dem unterschiedliche Spiele - von Nägel einhämmern, über Gummistiefel-Weitwurf bis hin zu Dosenwerfen und Eierlaufen - angeboten wurde. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt, denn viele Eltern brachten einen Beitrag zum vielfältigen Fingerfood-Buffet mit.

So war das Schulfest ein fröhlich-bunter Schlussakkord für eine Projektwoche, die den Schülerinnen und Schülern einiges geboten hatte.

Zum sportlichen Thema wurde in der Turnhalle eine eigene Olympiade veranstaltet, es gab Infos rund um das Land Brasilien, Gipsmasken wurden erstellt und kulinarisch konnte man den Geschmack Brasiliens in Form von Maiskuchen und Smoothies erleben. Um einen Bogen zum Abschluss-Event zu schlagen, durfte sogar jedes Kind seine eigene Trommel herstellen und kann nun auch zu Hause ein bisschen brasilianisches Flair herbeitrommeln!