Mettmann, 18. Jan. 2017

Liebe Eltern!

 

Ich hoffe, Sie sind gut ins Neue Jahr gestartet und wünsche Ihnen für 2017 viel Glück und Zufriedenheit.

 

Entsprechend dem in unserem Schulprogramm verankerten Gewaltpräventionskonzept wird im Januar und Februar das Programm „Gewaltfrei lernen“ durchgeführt. Die Termine für die Schüler-Trainings sind am 26.1., 30.1., 31.1. und 6.2.17. Sie werden von dem Trainer Lars Hoos durchgeführt. Ich freue mich, am Mittwoch, 25.1.17 (19.30 Uhr) die pädagogische Leiterin des Konzepts, Frau Sibylle Wanders, persönlich in unserer Schule begrüßen zu dürfen, um den Elternabend durchzuführen. Ein herzlicher Dank geht wieder an die Stiftung Habris, die auch dieses Projekt mit einer großzügigen Spende unterstützt und es somit erst für uns finanzierbar macht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der gesonderten Einladung zum Elternabend.

 

Am 9.1.17 hat der Informationstag des Dezernats 4Q der Bezirksregierung stattgefunden, um uns über den Ablauf der anstehenden Qualitätsanalyse zu informieren. Es wurde der Ablauf der Schulbesuchstage (14./15./16.2.) thematisiert und ein Schulrundgang durchgeführt. Im Zuge der Besuchstage sind auch Gruppeninterviews (8 – 12 Personen) mit Schülerinnen/Schülern und Eltern vorgesehen. Die Kinder werden in Absprache mit den Klassenlehrerinnen ausgewählt. Einige Eltern werden nach Rücksprache mit den Schulpflegschaftsvorsitzenden von mir gebeten werden, sich für das Elterninterview zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie nähere Informationen zur Qualitätsanalyse einholen möchten, können Sie dies auf der folgenden Webseite tun: www.brd.nrw.de/schule/qualitaetsanalyse­_an_schulen/index.jsp

 

Die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse Klasse 3 und 4 erfolgt am Freitag, 3.2.17. Die 3. und 4.Klässler haben an diesem Tag auch nur bis 10.40 Uhr Schule.

 

Ab dem 6.2.17 tritt dann ein neuer Stundenplan in Kraft. Die Veränderungen werden hauptsächlich die 1.Klässler betreffen, die ja ab dann 2 Std. Englisch in der Woche haben werden. Ebenso starten die angemeldeten Kinder Klasse 1mit JeKi (Mittwoch, 5. Std.) und die angemeldeten 2.Klässler mit dem Instrumentalunterricht. Die Kinder werden entsprechend auch noch von der Musikschule benachrichtigt.

 

Bald steht auch schon Karneval vor der Tür  und wir werden traditionsgemäß am Donnerstag, 23.2.2017 (Altweiber) mit den Kindern in der Schule feiern. Nach den Angeboten in den einzelnen Klassen findet ab 11.00 Uhr eine gemeinsame Schulkarnevalsfeier in der Turnhalle statt, zu der alle Eltern herzlich eingeladen sind. Nach der Feier starten wir dann in ein langes Wochenende (Fr.24.2. – einschl. Mo. 27.2.17), welches alle hoffentlich zur Erholung nutzen können.

 

Herzliche Grüße

W. Rohde 

Liebe Eltern,

 

das Schuljahr geht nun mit Riesenschritten dem Ende zu.

 

Im Juni hatten wir noch ein tolles Sport- und Spielefest. Alle Kinder hatten viel Spaß und man konnte gut beobachten, wie rücksichtsvoll und friedlich unsere Kinder miteinander spielen können. Allen Eltern, die durch das Spenden von Obst und Gemüse oder durch die aktive Hilfe beim Fest, zum guten Gelingen beigetragen haben, noch einmal herzlichen Dank.

 

Wir nehmen seit Oktober 2015 am Landesprogramm NRW Bildung und Gesundheit „Gute und gesunde Schule“ teil. Neben vielen interessanten Anregungen aus dem Programm, die auf diversen Fortbildungen vermittelt werden, konnten wir mit Unterstützung von BuG bereits 1 Jahr die Schülertrainings vom Präventionsprogramm „Gewaltfrei lernen“ finanzieren und in diesem Schuljahr eine sehr gewinnbringende Lehrerfortbildung. Am Mittwoch, 28.06. 17 erhielten wir nun durch unsere Koordinatorin Frau Macheit ein Schulschild überreicht, welches uns als teilnehmende Schule am Programm auszeichnet. Neben dem Schild gab es auch noch ein Blümchen fürs Lehrerzimmer.

 

Am „Tour de France-Sonntag“ (02.07.17) fand die Preisverleihung für den von Mettmann Impulse initiierten Mal-Wettbewerb statt. Wir konnten gleich 3 Preise einheimsen: Henrik Hartung (1. Platz Schulwertung) gewann für seine ganze Klasse M III einen Ausflug in den „Movie-Park“. Die Klasse M VIII (Gemeinschaftsarbeit) und Simone Lederer und Anna Konkol (beide M I) wurden mit Ehrenpreisen von den Aulen Mettmannern ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

 

Bei der jährlichen Ausschüttung aus dem PS-Zweckertrag der Kreissparkasse wurde dieses Jahr unser Montessori- und Förderverein mit 1500,- € bedacht. Vielen Dank für diesen unerwarteten Geldsegen; dem Vorstand des Vereins wird gemeinsam mit der Schulleitung sicherlich eine sinnvolle Verwendung des Geldes zu Gunsten der Kinder einfallen.

 

Die 4. Klassen genießen in dieser Woche noch eine kleine Abschlussfahrt mit Grillfest in Velbert und werden dann am Freitag, 14.07.17 endgültig von der Schule verabschiedet. Ebenso verlassen Frau Wittenberg und Frau Daoud die OPS.

 

Alle anderen Kinder und Lehrerinnen starten dann gemeinsam gesund und munter am Mittwoch, 30.08.17 ins neue Schuljahr. Der Unterricht in der ersten (halben) Schulwoche geht bis 11.25 Uhr.

 

Zum Abschluss des Schuljahres möchte ich mich ganz herzlich bei allen Eltern bedanken, die sich regelmäßig für und in unserer Schule einsetzen. Dies sind z.B. alle Lesemütter, -väter, die Büchereidamen, die Schulpflegschaftsmitglieder und die Damen im Vorstand des Montessori- und Fördervereins.

 

Nun wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern entspannte, erholsame und sonnige Sommerferien.

 

Herzliche Grüße

Ihre

W. Rohde

 

P.S.:

Falls Sie Sachen von Ihren Kindern vermissen, bitte ich Sie, noch in dieser Woche unsere Fundkiste bzw. unsere Fundsäcke zu sichten. Diese werden dann nach den Ferien (ca. 3 Wochen nach Schulbeginn) einer gemeinnützigen Einrichtung zur Verfügung gestellt.

 

 

Hinweis auf einen interessanten Artikel "Letzter Schultag: Jubel und etwas Wehmut" in der Rheinischen Post. Den kompletten Artikel finden Sie hier: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/mettmann/letzter-schultag-jubel-und-etwas-wehmut-aid-1.6949965/?utm_source=mail&utm_medium=referral&utm_campaign=share

Unsere Schule hatte drei Wünsche, alle wurden erfüllt!

1. Am Freitagmorgen hieß es: Sport für alle Kinder der OPS. Simeon, Anna und Silan von me-Sport hatten sich mal etwas ganz Anderes ausgedacht. Kooperationsspiele, die den Klassenzusammenhalt stärken sollten. Alle waren mit Spaß und Eifer dabei, ein großes Dankeschön an die drei Übungsleiter von me-Sport!

 

2. Das Kollegium brauchte dringend eine kleine Spülküche fürs Lehrerzimmer. Die Fa. Valentin stellte der Lehrerschaft einen Spül- und Geschirrschrank zur Verfügung. Vielen Dank!

 

3. Das „Stübchen“ der OPS hatte eine besondere Idee: Ein gemütliches Plätzchen zum Ausruhen, Chillen, Lesen und Träumen durch den Einzug einer zweiten Ebene in der Art eines Hochbetts. Die neue Rückzugsebene wurde tatkräftig durch die Fa. Georg Fischer realisiert. Alle Stübchen-Kinder sind total begeistert!


Der Herbst ist da – und mit ihm der alljährliche Martinsumzug. Im Vorfeld waren die Schülerinnen und Schüler wieder kreativ und haben klassenweise Laternen gebastelt, so dass sich  der Zug bunt und fröhlich auf den Weg rund um die Otfried-Preussler-Schule machte. Begleitet von  einer Blasmusik-Gruppe, die den richtigen Ton für die Martinslieder vorgab, zogen sich die Kinder mit ihren Lehrerinnen durch die Straßen, begleitet von St. Martin, hoch zu Ross. Stimmgewaltig erklangen die bekannten Martinslieder „St. Martin“, „Ich geh mit meiner Laterne“, „Laterne, Laterne“ und viele mehr. Nach einer halben Stunde fanden sich alle wieder auf dem Schulhof der OPS ein, wo die Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern gespannt die Geschichte vom heiligen St. Martin verfolgten, heimelig umrahmt von einem warmen Feuer. Zum Abschluss gab es die beliebten Weckmänner und alle machten sich gut gelaunt und gestärkt auf den Heimweg.