Der diesjährige 8. Mettmanner Bachlauf um den Georg-Fischer-Preis, veranstaltet von me-Sport,  startete dieses Jahr erstmals am Heinrich-Heine-Gymnasium. Hoch motiviert gingen die Läuferinnen und Läufer auf die Strecken und erreichten zahlreiche persönliche Bestzeiten. Herzlichen Glückwunsch zu tollen Platzierungen, liebe Läuferinnen und Läufer, die für die OPS gestartet sind!

Es hat schon fast Tradition, dass die Otfried-Preussler-Schule beim Bachlauf gut vertreten ist. So durfte unsere Rektorin, Frau Rohde, auch in diesem Jahr wieder einen Schulpreis, gestiftet von der AOK, entgegen nehmen. Die Schule freut sich über einen Betrag von €175,00 -  wir sagen Dankeschön!

"So seh´n Sieger aus, so seh´n Sieger aus,...." schallt es über den Sportplatz an der Gruitener Straße. Der Grund: Die Mädchen der Otfried-Preußler-Schule haben gerade den ersten Platz bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften der Mettmanner Grundschulen gewonnen. Stolz präsentieren sie ihren Pokal. Gerade noch vor dem angekündigten Unwetter schafften sie es in einem spannenden Finale gegen die Schule der Herrenhauser Straße vom Platz zu gehen, obwohl der Himmel schon dunkel drohend da stand.

 

Bevor die Mädchen ins Finale einzogen, mussten sie ein hartes Duell gegen die Schule der Gruitener Straße absolvieren, in dem es nach der regulären Spielzeit 2:2 unentschieden stand. Daher musste ein 5 m schießen entscheiden, bei dem der erste Durchgang wieder remis endete, so dass noch einmal 3 Schützen antreten mussten, die dann den Sieg  und damit den Einzug ins Finale perfekt machten. Dabei wurden sie laut von Frau Wahl als Teamchefin, den anderen Mannschaften der Schule und Müttern unterstützt. Zur Siegerehrung kam auch Frau Rohde schnell von der Schule, sie war telefonisch immer auf dem laufenden gehalten worden, um die Freude der Schülerinnen zu teilen, und sah selber auch ziemlich stolz aus!

 

Gespielt hatten vier Mettmanner Grundschulen, die mit insgesamt 13 Mannschaften angetreten waren, die OPS wurde durch 3 Mannschaften vertreten.

 

Bei idealem Sportwetter fand am 10. Mai 2013 das 2. Lauf- und Sportfest der OPS statt.

Pünktlich um 08.00h begrüßte Frau Rohde die Kinder, Eltern und Geschwister auf dem Schulhof.

Bevor sie das Sportfest eröffnete, dankte Frau Rohde allen Teilnehmern, die die OPS beim Bachlauf am 1. Mai 2013 vertreten hatten. Die Schule erreichte dort dank hervorragender Leistungen der Schülerinnen und Schüler den 3. Platz und freut sich über  ein  Preisgeld in Höhe von €175,00.

Namentlich erwähnte Frau Rohde die beiden jüngsten Teilnehmerinnen der Schule, Judith Bennemann (1a) und Ricarda Kühn (1b) sowie die Jahrgangsbesten der OPS. Das waren Emily Heyden (1a), Philipp Fischer (2b), Julian Gnoth (3b), Charlotte Sonneson (4b) sowie die Zweitplatzierten Emmy Lekies (4b) und Jonas Schirweit (3c), der Schulbestzeit gelaufen ist – toll, allen herzlichen Glückwunsch!

Anschließend wünschte Frau Rohe allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß bei den „Wettkämpfen“ und eröffnete das diesjährige Lauf- und Sportfest.

Klassenweise durchliefen die Kinder verschiedene Stationen und zeigten ihr Geschick und Können bei Aufgaben wie Weitsprung, Seilspringen, Schwebebalken, Reck, Ballweitwurf und 30m/50m-Lauf – alles Aufgaben, die für das Sportabzeichen benötigt werden.

Den Höhepunkt bildete der Sponsorenlauf, für den die Kinder eifrig persönliche Sponsoren gesucht hatten, die die Laufrunden „entlohnten“. Für die 1./2. Klässler ging es auf eine 200m-Runde, die 3./4. Klässler absolvierten 400m-Runden, gelaufen wurde max. 20min. Alle Kinder gaben ihr Bestes und viele erzielten persönliche Bestleistungen.

Der Sponsorenlauf war auch dieses Jahr wieder überaus erfolgreich. Die Kinder liefen im wahrsten Sinne des Wortes für „ihre“ Otfried-Preußler-Schule – auch manche Eltern unterstützten mit persönlichem Laufeinsatz das Ziel, möglichst viel Geld für die Schule zu erlaufen. Damit soll nun bald das Schulgebäude und die Außenfassade durch eine neue Beschilderung verschönert werden.

Organisiert haben das Sportfest die Lehrerinnen Cordula Janning und Susanne Wahl – ihnen gebührt der Dank für eine tolle und gute Vorbereitung.

Auch an die Eltern geht ein großes Dankeschön – mit der Unterstützung an den  verschiedenen Stationen, in der Küche, beim Getränkedienst und mit Obst- und Gemüsespenden für den kleinen Hunger zwischendurch haben Sie alle einen großen Beitrag zum guten Gelingen und reibungslosen Ablauf unseres Sportfestes geleistet!

Alle Schülerinnen und Schüler sind stolz auf ihre Leistungen und haben die Aufgaben mit viel Spaß, Freude, Einsatzbereitschaft und Teamgeist bewältigt!

 

Trotz des schlechten Wetters haben wieder viele Kinder, Geschwisterkinder, Eltern und auch eine Lehrerin am diesjährigen Bachlauf teilgenommen. Alle strengten sich ungeheuer an und so schafften viele Kinder sogar so tolle Zeiten, dass sie in ihren Jahrgangsklassen Plätze unter den ersten 10 oder sogar unter den ersten 5 erreichten. Auch die Platzierungen der Eltern und der Lehrerin konnten sich sehen lassen.

Diese große Beteiligung brachte der Schule wie in den Vorjahren erneut den 2. Platz in der Grundschulwertung ein. Wir konnten uns über schöne bunte Reifen und Seilchen im Wert von 250 € freuen.

Durchweg waren die jungen Starter im Sportunterricht gut auf die 2 km vorbereitet worden und so waren am Ende alle zwar ziemlich nass, aber mit ihren jeweiligen Leistungen und dem gesamten Tag sehr zufrieden.

 

Vielen Dank an das Team von ME-Sport für die tolle Organisation des Laufs!