Bei idealem Sportwetter fand am 10. Mai 2013 das 2. Lauf- und Sportfest der OPS statt.

Pünktlich um 08.00h begrüßte Frau Rohde die Kinder, Eltern und Geschwister auf dem Schulhof.

Bevor sie das Sportfest eröffnete, dankte Frau Rohde allen Teilnehmern, die die OPS beim Bachlauf am 1. Mai 2013 vertreten hatten. Die Schule erreichte dort dank hervorragender Leistungen der Schülerinnen und Schüler den 3. Platz und freut sich über  ein  Preisgeld in Höhe von €175,00.

Namentlich erwähnte Frau Rohde die beiden jüngsten Teilnehmerinnen der Schule, Judith Bennemann (1a) und Ricarda Kühn (1b) sowie die Jahrgangsbesten der OPS. Das waren Emily Heyden (1a), Philipp Fischer (2b), Julian Gnoth (3b), Charlotte Sonneson (4b) sowie die Zweitplatzierten Emmy Lekies (4b) und Jonas Schirweit (3c), der Schulbestzeit gelaufen ist – toll, allen herzlichen Glückwunsch!

Anschließend wünschte Frau Rohe allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß bei den „Wettkämpfen“ und eröffnete das diesjährige Lauf- und Sportfest.

Klassenweise durchliefen die Kinder verschiedene Stationen und zeigten ihr Geschick und Können bei Aufgaben wie Weitsprung, Seilspringen, Schwebebalken, Reck, Ballweitwurf und 30m/50m-Lauf – alles Aufgaben, die für das Sportabzeichen benötigt werden.

Den Höhepunkt bildete der Sponsorenlauf, für den die Kinder eifrig persönliche Sponsoren gesucht hatten, die die Laufrunden „entlohnten“. Für die 1./2. Klässler ging es auf eine 200m-Runde, die 3./4. Klässler absolvierten 400m-Runden, gelaufen wurde max. 20min. Alle Kinder gaben ihr Bestes und viele erzielten persönliche Bestleistungen.

Der Sponsorenlauf war auch dieses Jahr wieder überaus erfolgreich. Die Kinder liefen im wahrsten Sinne des Wortes für „ihre“ Otfried-Preußler-Schule – auch manche Eltern unterstützten mit persönlichem Laufeinsatz das Ziel, möglichst viel Geld für die Schule zu erlaufen. Damit soll nun bald das Schulgebäude und die Außenfassade durch eine neue Beschilderung verschönert werden.

Organisiert haben das Sportfest die Lehrerinnen Cordula Janning und Susanne Wahl – ihnen gebührt der Dank für eine tolle und gute Vorbereitung.

Auch an die Eltern geht ein großes Dankeschön – mit der Unterstützung an den  verschiedenen Stationen, in der Küche, beim Getränkedienst und mit Obst- und Gemüsespenden für den kleinen Hunger zwischendurch haben Sie alle einen großen Beitrag zum guten Gelingen und reibungslosen Ablauf unseres Sportfestes geleistet!

Alle Schülerinnen und Schüler sind stolz auf ihre Leistungen und haben die Aufgaben mit viel Spaß, Freude, Einsatzbereitschaft und Teamgeist bewältigt!